Alia Pagin

ProjektleitungDigitale Helden gGmbHThema: Digitale Gewalt

Lehrbeauftragte an der University of Applied Sciences Frankfurt seit 2008, medienpädagogische Tätigkeiten seit 2003, Schwerpunkte Radio- und Filmpädagogik sowie digitale Medien, Fokus auf extremistische Diskurse und gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit. Projektleitung “Digitaler Notfall” bei den Digitalen Helden gGmbH seit 2018.

Die Digitalen Helden helfen Schulen und Familien, digitale Kommunikation bewusst und kompetent zu nutzen. Das Team Digitale Helden bildet Lehrkräfte und Schüler*innen an über 160 Schulen in Deutschland aus, die wiederum jüngere Schüler*innen beim Umgang mit persönlichen Daten im Internet, sozialen Netzwerken und bei der Prävention von Cybermobbing beraten. Darüber hinaus haben wir noch viele weitere medienpädagogische Angebote für Schüler*innen, Eltern & Lehrkräfte.

www.digitale-helden.de

Das Projekt “Digitaler Notfall” unterstützt Pädagog*innen und Multiplikator*innen, bei allen grenzüberschreitenden Inhalten und Notfällen in digitalen Medien schnelle Unterstützung bei der Prävention und in der Nachsorge von Expert*innen zu bekommen. Außerdem stellen wir Materialien und Webinare zur Verfügung, die bei der Prävention von digitalen Notfällen medienpädagogisch unterstützen sollen. Gefördert im Rahmen des Bundesprogramms Demokratie leben!.

www.digitaler-notfall.de

Digitale Kommunikationskultur & Cybermobbing –

Die Kehrseite der Digitalisierung

Die Referent*innen Alia Pagin (Digitale Helden) und Philipp Behar-Kremer (Cybermobbing Prävention) arbeiten in ihrem Vortrag heraus, auf was man bei der Kommunikation mit digitalen Medien achten sollte, um Konflikte und Cybermobbing präventiv zu vermeiden, was Cybermobbing eigentlich genau bedeutet und wie wir damit umgehen sollten.

Zurück zur Übersicht Weiter zum Programm